Harry Potter and the Cursed Child

The eighth story. Nineteen years later.

 

Wer mag Harry Potter schon nicht?

Ich habe alle Teile gelesen und nun auch den Neusten. Harry Potter and the Cursed Child basiert auf den Büchern von J.K.Rowling, ist aber geschrieben von Jack Thorne. Es ist nicht vergleichbar mit den Werken von J.K.Rowling, dennoch ein schönes Abenteuer in der magischen Welt von Harry Potter.

harry_potter_and_the_cursed_child_special_rehearsal_edition_book_cover
Quelle

Zum Inhalt

In Harry Potter and the Cursed Child geht es hauptsächlich um Albus Potter und Scorpius Malfoy.

„Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden. Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.“

Mehr möchte ich gar nicht verraten.

Meine Meinung

Die Meinungen über Harry Potter and the Cursed Child sind sehr unterschiedlich. Manche sind der Meinung, man solle das Buch, das ja ein Drehbuch ist und kein Roman, nicht lesen, da es nicht von J.K. Rowling  selbst geschrieben wurde und es sich um keinen richtigen Harry Potter Teil handelt. Völliger Unsinn!

Natürlich war ich am Anfang auch etwas skeptisch, aber nur weil es als Drehbuch verfasst ist und es sich somit anders liest. Ich hatte zu Beginn der Geschichte ein paar Probleme mich einzufinden, da das Zeitfenster immer unterschiedlich war. Mal war es ein Sprung von einem Tag, und mal von einem Jahr.

Ich konnte danach sehr gut mit Albus und Scorpius mitfiebern und ich war völlig vertieft in eine andere Welt, dass ich das Skript nicht weglegen konnte. Mittlerweile habe ich wieder die meisten Zaubersprüche drauf! 🙂

Man sollte die vorherigen Teile schon kennen, da es an manchen Stellen sonst schwer wird den Zusammenhang zu verstehen. Ganz neu und originell war die Story nicht, da es sich auch um den Dunklen Lord drehte und anderen bekannten Elementen. Aber das ist total nebensächlich. Die Charaktere und die magische Welt sind dass, was Harry Potter so gut macht.

Mit einem zufriedenen und glücklichem Gefühl gesellt sich der neue Harry Potter nun zu meiner Sammlung.

Fazit

Ganz klar: LESEN!

Bewertung

★★★★★ 5 von 5 Sternen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s