Sarah Saxx – Ein bisschen mehr als Liebe

Ein bisschen mehr als Liebe ist der erste Teil der Greenwater Hill Love Story und war somit für mich eine Prämiere, da ich vorher kein Roman der talentierten Autorin Sarah Saxx gelesen habe. Wie der Titel und das Cover verrät, handelt es sich um einen Liebesroman.

eb-cover_ebmal
Quelle

Zum Inhalt

„Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charis­matischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört.
Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens? „(Klappentext)

Meine Meinung

Ich fand die Charaktere sehr sympathisch, besonders Noah, da er versucht seinen Traum zu leben, indem er studiert hat und seinen Traumjob nachjagt. Es war sehr schön zu lesen, dass er immer ein Ziel im Kopf hatte, welches er nie aufgab, für kein Job zu schade war und dann noch auf seine Traumfrau Louise trifft. Die Geschichte wird aus den Perspektiven der beiden Hauptcharaktere erzählt und der Schreibstil ist sehr flüssig und macht Spaß zu lesen. Der Handlungsort ist ein kleines Örtchen in den Staaten und ist von der schönen Natur umgeben. Die Entwicklung der Beziehung von Louise und Noah ist schön geschrieben, natürlich mit ihren Höhen und Tiefen. Jedoch fand ich, dass die beiden zu schnell zusammen waren und ich hätte mir gewünscht, dass sich mehr zwischen den beiden aufbaut bevor sie eigentlich zusammen kommen. Die Idee des Romans ist zwar nicht neu, dafür aber gelungen geschrieben.

Fazit

Ein bisschen mehr als Liebe ist ein sehr süßer Roman, der sich schnell und gut ließt, und perfekt für Zwischendurch ist, wenn man mal „leichten“ Lesestoff braucht. Einzige Kritik meinerseits ist, dass die Beziehung nicht ganz realistisch war, da die Charaktere einfach viel zu schnell zusammen waren und es nur eine kurze Vorgeschichte gab.

Vielen lieben Dank an Sarah Saxx für den schönen Roman und das signierte eBook!

Bewertung

★★★ 3 von 5 Sternen

Das Buch erscheint am 27. April als Taschenbuch und eBook.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s